Dohle

Dohle

Die Dohle ist ungefähr so gross wie eine Taube. Ihr Gefieder ist überwiegend schwarz mit einem grauen Hinterkopf. Sie hat auffällig helle Augen und einen relativ kleinen Schnabel. Die Jungvögel besitzen ein braun-schwarzes Federnkleid.

VOGEL DES JAHRES 2012!

Lateinischer Name
Corvus monedula

Größe
Kleiner als die Rabenkrähe.

Habitat
Sie ist zahlreich und weitverbreitet. Diese Kolonienbrüter bauen ihr Nest in Menschennähe, manchmal auch in Wäldern. In Hochgebirgen ist sie nicht zu finden. Größtenteils ganzjährig heimisch.

Nest
Ihr Nest aus Zweigen baut sie in hohen alten Gebäuden, Gruben, Felsenwänden, Schornsteinen, aber auch in Höhlen alter Bäume.

Brutzeit
April-Juni, 1 Gelege. 4 - 6 Eier

Nahrung
Ihre Nahrung besteht aus Insekten, Würmern, Schnecken, Früchten, jungen Vögeln, Mäusen und Abfallresten.

Klang
Ihr Ruf ist ein kurzes und scharfes 'kia' oder 'kjak'. Diese Laute werden bei einer fliegenden Gruppe auch oft wiederholt und nachgeahmt.

Charakteristische Merkmale
Ihr Ruf ist laut und schrill.