Rotkehlchen

Rotkehlchen

Schauen Sie sich unsere Produkte für Rotkehlchen an

Kleiner rundlicher Vogel mit orangeroter Brust, Kehle und Stirn; grosser Kopf mit grossen, dunklen Augen; Gefieder oben olivbraun, an Bauch und Unterschwanzdecken weiss; Jungvögel oben braun, unten beige, hell gesprenkelt.

Lateinischer Name
Erithacus Rubecula

Größe
12-14 cm

Habitat
Dieser weitverbreitete Drosselvogel brütet in Wäldern, Parkanlagen und Gärten. Das Rotkehlchen hält sich auch in Berglandschaften auf. Dieser Einzelgänger ist nur ganz selten in Gruppen zu sehen. Es ist ganzjährig bei uns zuhause.

Nest
Das Nest befindet sich auf dem Boden, in Gräsern, Baumstümpfen, zwischen Baumwurzeln oder anderen niedrig gelegenen Hohlräumen.

Brutzeit
Brutzeit: April-Juli, 2 Gelege. 

Nahrung
Die Nahrung besteht aus Insekten, Schnecken und Würmern. Im Herbst und Winter frisst es auch Beerenfrüchte.

Klang

Das Rotkehlchen ruft hart und kurz: 'tik' in wiederholender Serie. Der Alarmruf ist ein sehr feiner Laut: 'zie'. Mit melodischen Klängen ertönt der perlende Gesang des Rotkehlchens jeden Tag in der Morgen- und Abenddämmerung.

Charakteristische Merkmale

Die orangerote Kehle und Brust sowie die grossen, dunklen Augen.

Schauen Sie sich unsere Produkte für Rotkehlchen an