Tipps zur Auswahl und Verwendung von Nistkästen

Nistkästen und Nisthilfen für Gartenvögel - was ist zu beachten?

Wer in seinem Garten Nistkästen anbringt, hat anschließend viel Freude, wenn er die Vögel in ihrem Lebensraum beobachten kann. Gleichzeitig erfahren die Gartenvögel eine große Hilfe, denn die natürlichen Nistmöglichkeiten werden zunehmend geringer. Ackerflächen verschwinden, Löcher und Spalten in Gebäudewänden werden im Zuge von Restaurierungen verputzt. Defekte Dachziegel werden ausgewechselt und damit Schlupflöcher versperrt und auch alter Baumbestand mit Höhlen in den alten Stämmen nimmt ständig ab.

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zur Auswahl, Anbringung und Pflege eines Nistkastens.

Sie suchen noch einen Nistkasten?

Nistkästen sind in verschiedenen Materialien, Formen und Farben erhältlich. Wichtig ist, dass das Material beständig ist und den Vögeln gute Brutkonditionen bietet und dass das Kasteninnere groß genug ist. Aus diesem Grund arbeitet Vivara bei der Herstellung der Nistkästen mit Ornithologen und Naturorganisationen zusammen, um diese Aspekte zu gewährleisten.

Nistkasten

Holz-Nistkästen

Nachhaltig, hochwertig und einfach einsetzbar

Sortiment
Nistkasten

Holzbeton-Nistkästen

Isolierend, witterungsbeständig und besonders langlebig

Sortiment
Nistkasten

Spezial-Nistkästen

Vielfältig und auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt

Sortiment

Wie sollte ein guter Nistkasten aussehen?

Grundsätzlich ist die Form eines Nistkastens eher nicht von Bedeutung. Sollte der Nistkasten für einen bestimmten Vogel zu groß sein, polstern die Tiere ihre Behausung mit Zweigen und Federn bedarfsgerecht aus. Ein Sitzstock ist überflüssig.

Ein guter Nistkasten sollte folgende Aspekte aufweisen:

  • solide Konstruktion
  • stabiles, dickwandiges Holz ohne Zwischenräume
  • einfache Reinigung
  • stabile Aufhängung/Befestigung
  • passende Einflugöffnung

Kaufen Sie bitte nicht wahllos irgendeinen Nistkasten. Beobachten Sie zunächst, welche Vogelart Sie in Ihrem Garten vorfinden. Die meisten Vivara Nistkästen wurden in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) entwickelt. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf dieser Produkte kommt den beiden Verbänden zugute.

Welche Öffnungsgröße ist für welchen Vogel geeignet?

  • 28 mm: Besonders geeignet für u.a. kleine Meisen wie die Blau- und die Tannenmeise
  • 32 mm: Besonders geeignet für u.a. große Meisen wie die Kohl- und die Haubenmeise
  • 34 mm und oval: Besonders geeignet für u.a. den Feld- und Haussperling, den Kleiber, den Trauerschnäpper und den Gartenrotschwanz
  • 45 mm: Besonders geeignet für u.a. den Star und den Buntspecht
  • 80 mm: Besonders geeignet für u.a. die Hohltaube und die Dohle
  • 130 mm: Besonders geeignet für u.a. den Waldkauz
  • Halbhöhlen/ halboffen: Besonders geeignet für u.a. das Rotkehlchen, den Grauschnäpper, den Zaunkönig, die Bachstelze, die Amsel und den Hausrotschwanz

Nistkästen

Vivara Nistkästen anschauen