Vogel-Lexikon

Unsere Lexikon-Einträge beinhalten Informationen zu Habitat, Brutverhalten und bevorzugter Nahrung der jeweiligen Vogelart. Direkt zum Vogel-Lexikon

Unsere Bestseller

Von A wie Amsel bis Z wie Zilpzalp

Vögel nach Alphabet: ABDEFGHKMRSTWZ

Amsel

Amsel

Das Männchen mit glänzend schwarzem Gefieder, Schnabel und Augenring sind kräftig orangegelb, die Beine dunkelbraun. Das Weibchen und die Jungvögel sind braun gefärbt. Mehr lesen »

Bachstelze

Bachstelze

Zur Brutzeit ist ihre Kopfplatte, Kehle und Vorderbrust schwarz; Rücken grau; Stirn, Kopfseiten und Bauch weiss; im Winter mit weisser Kehle und dunklem Brustband. Jungvögel besitzen einen grauen Brustband. Sie haben einen wellenförmigen Flug. Mehr lesen »

Bergfink

Bergfink

Der Bergfink hat die Form und Grösse eines Buchfinkes. Seine Brust, Rücken und Flügelstreifen sind orange-braun. Das Weibchen besitzt einen dunkleren graubraunen Kopf und ähnelt dem Weibchen des Buchfinkes (aber man achte auf die orangefarbige Brust!). Mehr lesen »

Blaumeise

Blaumeise

Die Blaumeise ist kleiner als die Kohlmeise und besitzt einen kurzen Schnabel. Sie hat ein blaugelbes Federkleid. Das Weibchen ist etwas matter gefärbt als das Männchen. Die Jungvögel sind am Kopf grünlich (also nicht blau) und an der Wange gelblich gezeichnet. Mehr lesen »

Buchfink

Buchfink

Das Männchen ist bunt: Scheitel und Nacken schieferblau, Rücken rostbraun, Unterseite bräunlich rosa, Flügel dunkel, mit zwei weissen Binden; das Weibchen ist olivbraun ähnlich dem Haussperling-Weibchen, unterscheidet sich jedoch hiervon durch seine auffallende weisse Flügelzeichnung. Mehr lesen »

Buntspecht

Buntspecht

Der Buntspecht hat eine kontrastreich schwarz-weiss gefärbtes Gefieder. Das Männchen besitzt einen roten Fleck am Hinterkopf, der beim Weibchen fehlt. Die Jungvögel haben eine rote Kopfplatte. Seine Flugbahn ist bogenförmig. Mehr lesen »

Dohle

Dohle

Die Dohle ist ungefähr so gross wie eine Taube. Ihr Gefieder ist überwiegend schwarz mit einem grauen Hinterkopf. Sie hat auffällig helle Augen und einen relativ kleinen Schnabel. Die Jungvögel besitzen ein braun-schwarzes Federnkleid. Mehr lesen »

Eichelhäher

 Eichelhäher

Das Gefieder vom Eichelhäher ist rosa-graubraun mit auffällig blau-schwarz gebänderten Flügelfedern. Weisse Abzeichen an Flügeln und Schwanz, Oberkopf gestrichelt. Er besitzt einen breiten schwarzen Bartstreifen. Mehr lesen »

Elster

Elster

Die Elster ist einer der auffallensten Rabenvögel Europas mit ihrem kontrastreich glänzendem schwarz-weissen Gefieder und langem stufigen Schwanz, Schnabel und Beine sind schwarz. Die Jungvögel besitzen einen kürzeren Schwanz und das Federnkleid ist weniger glänzend. Mehr lesen »

Eisvogel

Eisvogel

Kleiner, gedrungener, schillernder „Edelstein“ der Stromschnellen, der auf der Oberseite türkisblau–blaugrün, auf der Unterseite rot ist. Läufe kurz, Schnabel dolchförmig, Schnabel so lang wie der Kopf. Mehr lesen »

Erlenzeisig

Erlenzeisig

Der Erlenzeisig ist ein kleiner und zierlicher Fink und ungefähr so gross wie die Blaumeise. Er besitzt einen schlanken, spitzen Schnabel; einen kurzen, deutlich gegabelten Schwanz; gelbe Flügelstreifen und gelbe Schwanzseiten. Mehr lesen »

Feldlerche

Feldlerche

Die Feldlerche ist ein unauffällig gefärbter Vogel. Die Oberseite ist erdbraun mit schwarzen Längsstreifen. Die Unterseite ist rahmweiß mit schwarzer Brustzeichnung. Der längliche Schwanz zeigt auffallend weiße Außenkanten. Mehr lesen »

Feldsperling

Feldsperling

Etwas kleiner und schlanker als der Haussperling. Altvögel mit kastanienbraunem Oberkopf und Nacken, schwarzem Augenstreif, weissen Wangen und schwarzem Kehlfleck. Die Geschlechter sind gleich. Jungvögel besitzen eine graue Wange und ein Halsband. Mehr lesen »

Fitis

Fitis

Das Gefieder vom Fitis ist oben olivgrün und unten weiss-gelb. Er ist nur schwer vom Zilp-Zalp zu unterscheiden, jedoch sind die Beine heller und auch das Federnkleid ist heller gefärbt mit gelben Aufhellungen. Mehr lesen »

Gartenbaumläufer

Gartenbaumläufer

Der Gartenbaumläufer ähnelt seinem Verwandten, dem Waldbaumläufer, im Aussehen so sehr, dass beide kaum voneinander zu unterscheiden sind. Bei Freilandbeobachtungen werden in der Regel die Lautäußerungen herangezogen, um die beiden Arten auseinanderzuhalten. Mehr lesen »

Gartengrasmücke

 Gartengrasmücke

Die Gartengrasmücke ist fast so gross wie der Haussperling, jedoch wesentlich schlanker. Ihr Körper ist an der Oberseite braun, an der Unterseite hell beige-braun gefärbt; hellgraue Beine. Sie besitzt einen kräftigen Schnabel. Mehr lesen »

Gartenrotschwanz

Gartenrotschwanz

Der Gartenrotschwanz ist ein Farbiges und bewegliches Vögelchen. Schwanz in der Mitte braun, an den Rändern und am Bürzel rostrotbraun. Beim Männchen schwarzes Gesicht und weiße Stirn. Weibchen von den Farben her unscheinbarer. Heller als der Hausrotschwanz. Mehr lesen »

Gimpel

Gimpel

Der Gimpel ist ein kompakter Vogel. Er besitzt einen kräftigen schwarzen Schnabel, eine schwarze Kopfkappe und graue Flügeldecken, im Flug fällt der weisse Bürzel auf. Das Männchen hat eine leuchtend rote Unterseite, das Weibchen ist blasser gefärbt. Mehr lesen »

Goldammer

Goldammer

Das Männchen zur Brutzeit mit auffällig zitronengelbem Kopf, gelber Unterseite und zimtbraunem Bürzel. Das Weibchen blasser, außerdem an Kopf und Kehle dunkel gestreift. Beide Geschlechter langschwänzig. Mehr lesen »

Grünling

Grünling

Der Grünling ist ungefähr so gross wie der Haussperling. Er besitzt einen kräftigen, schmutzig rosafarbenen Schnabel. Das Gefieder beim Männchen ist oben olivgrün, unten gelbgrün, gelbe Abzeichen an Flügeln und Schwanz. Mehr lesen »

Grünspecht

Grünspecht

Die Oberseite ist dunkelgrün, die Unterseite ist blass hell- bis graugrün gefärbt. Der Kopf ist durch eine schwarze Gesichtsmaske vom Schnabel bis hinter die Augen gezeichnet. Der Oberkopf und der Nacken sind rot, der Bürzel grüngelb. Mehr lesen »

Haubenmeise

Haubenmeise

Die Haubenmeise ist genauso gross wie die Blaumeise. Ihre Oberseite ist braun, die Unterseite ist grauweiss mit bräunlichen Flanken. Sie besitzt eine schwarz-weiße Zeichnung im Gesicht und eine spitze Federhaube, ebenfalls schwarz-weiß gemustert. Mehr lesen »

Hausrotschwanz

Hausrotschwanz

Der Hausrotschwanz hat etwa Sperlingsgröße. Er besitzt einen langen gerundeten rostroten ständig zitterndern Schwanz. Das Männchen besitzt ein dunkelgraues Gefieder. Mehr lesen »

Haussperling

Haussperling

Einer der bekanntesten Vögel. Er wirkt plump mit seinem grossen Kopf und dem kräftigen Schnabel. Das Männchen besitzt einen grauen Scheitel, einen schwarzen Latz und eine braun gestreifte Oberseite. Das Weibchen und die Jungvögel sind dagegen unscheinbar graubraun gefärbt. Mehr lesen »

Heckenbraunelle

Heckenbraunelle

Altvögel an Kopf, Nacken, Kehle und Brust bleigrau, Oberseite braun, dunkel gestrichelt. Die Augen sind auffallend rotbraun. Die Jungvögel sind an der Ober- und Unterseite braunschwarz gestrichelt. Mehr lesen »

Kernbeisser

Kernbeisser

Der Kernbeisser ist bedeutend grösser als der Gimpel und fast so gross wie ein Star. Das Männchen ist vom Weibchen kaum zu unterscheiden, jedoch hat das Weibchen hellgraue Flügeldecken, die beim Männchen dagegen komplett schwarz sind. Mehr lesen

Kleiber

Kleiber

Wegen seines kurzen, dicken Nackens hat der Kleiber einen gedrungenen Körperbau. Er besitzt einen kurzen Schwanz und einen starken spechtartigen Schnabel. Oberseite und Scheitel blau-grau, Unterseite rahmgelb, langer schwarzer Augenstreifen. Mehr lesen »

Kohlmeise

Kohlmeise

Die Kohlmeise hat einen auffälligen schwarzen Kopf mit weissen Wangen, die Unterseite ist gelb mit einem breiten, schwarzen Mittelstreif beim Männchen und einem deutlich schmaleren beim Weibchen. Mehr lesen »

Kuckuck

Kuckuck

Beim Männchen sind Oberseite und Brust blaugrau; der helle Bauch ist mit braunen Querstreifen versehen. Er besitzt einen langen, gestuften Schwanz mit weißen Flecken. Mehr lesen »

Mauersegler

Mauersegler

Das Gefieder ist bis auf die helle Kehle dunkelbraun. Die Jungvögel sind hellbraun gefärbt. Er besitzt einen gegabelten Schwanz und sichelförmige, schmale, lang gestreckte Flügel. Mehr lesen »

Mäusebussard

Mäusebussard

Er ist gut an den breiten, abgerundeten Flügeln und dem relativ kurzen und rundgefächerten Schwanz zu erkennen. Seine Gefiederfärbung ist sehr variabel. Von fast weißen Vögeln bis dunkelbraunen Exemplaren sind alle Farbvarianten möglich. Mehr lesen »

Mehlschwalbe

Mehlschwalbe

Das schwarz-weiße Gefieder kennzeichnet die Mehlschwalbe. Ihr Schwanz ist deutlich gegabelt und die Flügel sind kurz. Sie ist gut an ihrem weißen Bürzel zu erkennen. Im Vergleich mit der Rauchschwalbe wirkt die Mehlschwalbe gedrungener mit einem kürzeren Schnabel. Mehr lesen »

Misteldrossel

Misteldrossel

Die Misteldrossel ähnelt der bekannteren Singdrossel sehr, jedoch ist sie deutlich größer. Ausserdem ist sie nicht so braun gefärbt, wirkt grauer und ist unterseits dichter gefleckt. Mehr lesen »

Raubwürger

Raubwürger

Der Raubwürger hat einen langen Schwanz und einen kräftigen Schnabel und ist so groß wie eine Drossel. Seine Flügel sind schwarz und auf den Deckfedern befindet sich ein größerer weißer Fleck. Der Schwanz ist schwarz mit weißen Rändern. Mehr lesen »

Rauchschwalbe

Rauchschwalbe

Die Rückenseite, der Oberkopf und die Wangen der Rauchschwalbe sind blauschwarz, die Flügel- und Schwanzfedern sowie das breite Brustband sind schwarz (beim Jungvogel ist das Brustband matt und braungetönt). Mehr lesen »

Rebhuhn

Rebhuhn

Das Rebhuhn ist ein rundlicher, gedrungener Hühnervogel mit einem relativ kleinen Kopf und rötlichbraunem/grauen Gefieder. Der Kopf sowie die Streifen auf dem Federkleid sind rotbraun gehalten, weshalb das Rebhuhn aus der Ferne überwiegend grau erscheint. Mehr lesen »

Rotkehlchen

Rotkehlchen

Kleiner rundlicher Vogel mit orangeroter Brust, Kehle und Stirn; grosser Kopf mit grossen, dunklen Augen; Gefieder oben olivbraun, an Bauch und Unterschwanzdecken weiss; Jungvögel oben braun, unten beige, hell gesprenkelt. Mehr lesen »

Schleiereule

Schleiereule

Die Schleiereule ist eine sehr helle, langbeinige Eule, die keine Federohren aufweist. Auffällig ist ihr herzförmiges Gesicht und die verhältnismäßig kleinen, schwarzen Augen. Mehr lesen »

Schwanzmeise

Schwanzmeise

Die Schwanzmeise besitzt einen sehr langen Schwanz, einen kugeligen Körper und einen kleinen Schnabel. Oberseite rötlich-schwarz; Unterseite grauweiss; Kopf weiss; über den Augen ein breiter dunkler Streifen. Mehr lesen »

Schwarzspecht

Schwarzspecht

Das Gefieder ist einheitlich tiefschwarz gefärbt. Das Männchen hat einen roten Scheitel, das Weibchen nur einen roten Fleck am Hinterkopf. Er besitzt einen kräftigen Schnabel von 5 bis 6 cm Länge. Mehr lesen »

Seidenschwanz

Seidenschwanz

Ein gedrungener, mit einem kräftigem Schnabel versehener Vogel. Der Schnabel hat eine leicht hakenförmige Spitze. Männchen und Weibchen besitzen eine auffällige Federhaube und unterscheiden sich voneinander nur durch intensivere Farben. Mehr lesen »

Singdrossel

Singdrossel

Sie ist auf der Oberseite braun bis olivbraun gefärbt, an der Unterseite weißlich- beige mit dichten, dunklen Versprenkelungen. Die Kropfgegend ist leicht gelblich verwaschen. Die Flügelunterseiten sind ockerfarben, was man beim Flug gut erkennen kann. Die Geschlechter sind gleich gefärbt. Mehr lesen »

Sperber

Sperber

Der Sperber hat einen langen Schwanz mit vier dunklen Binden und verfügt über kurze, abgerundete Flügel. Der Rücken und die Oberseite der Schwingen sind graubraun bis schiefergrau gefärbt. Die Unterseite hat eine auffällige schwarzweiße, wellenförmige Querbänderung. Mehr lesen »

Star

Star

Im Schlichtkleid sind die Körperfedern schwärzlich mit metallisch grünem oder purpurnem Glanz und haben weiße bis beigefarbene Spitzen. Der ganze Körper erscheint dadurch hell gepunktet. Mehr lesen »

Steinkauz

Steinkauzl

Steinkäuze sind kurzschwänzig. Ihre Oberseite ist dunkelbraun und mit dichten weißen Flecken und Bänderungen versehen. Die Unterseite ist weißlich und breit dunkelbraun gestreift. Mehr lesen »

Stieglitz

Stieglitz

Der Stieglitz ist ein schlanker Fink und kleiner als der Haussperling. Auffallend ist sein schwarz-weisser Kopf mit roter Gesichtsmaske. Sein Rücken ist braun, Bürzel weiss, Flügel schwarz mit breiter gelber Binde. Die Jungvögel besitzen keine charakteristische Kopfzeichnung. Mehr lesen »

Sumpfmeise

Sumpfmeise

Sie ist genauso gross wie die Blaumeise. Oben ist sie braun-grau gefärbt und ihr Kopf wirkt klein. Ihre schwarze Kopfplatte reicht nicht so weit nach hinten als wie bei der Weidenmeise. Meistens sind keine hellen Armschwingen vorhanden. Mehr lesen »

Tannenmeise

Tannenmeise

Der Kopf einer Tannenmeise ist relativ gross. Sie besitzt einen schwarzen Kopf mit weissen Wangen und einen weissen Fleck am Hinterkopf; einen grauen Rücken; eine grau-beige Unterseite und zwei weisse Flügelstreifen. Mehr lesen »

Trauerschnäpper

Trauerschnäpper

Der Trauerschnäpper ist kleiner als der Haussperling. Das Männchen ist im Sommer meistens auffallend schwarz-weiss gezeichnet. Ihre Färbung kann auch variieren nach graubraun mit weiss, so dass sie dem Weibchen ziemlich ähnlich sind. Mehr lesen »

Türkentaube

Türkentaube

Sandgraue, schlanke Taube mit einem schwarzen, halbmondförmigen Nackenband und roten Augen; langer Schwanz, Schwanzunterseite schwarz mit weisser Endbinde; beide Geschlechter gleich. Mehr lesen »

Turmfalke

Turmfalke

Ein kleiner Falke mit rotbrauner Oberseite und langen Flügelspitzen. Sein Schwanz ist ebenfalls lang. Am Kopf findet sich ein blaugrauer Bartstreif; die Kehle meist sehr hell. Mehr lesen »

Wacholderdrossel

Wacholderdrossel

Beide Geschlechter sehen gleich aus, und sind sehr bunt gefärbt. Der Nacken und Kopf sind grau, der Rücken braun geschuppt, die Kehle orange, zu den Seiten hin etwas blasser. Die Brust ist ockerfarben, der Bauch weiß, beide sind schwarz gestrichelt. Mehr lesen »

Waldkauz

Waldkauz

Der Waldkauz hat einen runden Kopf mit dunklen Augen und keine Federohren. Das Gefieder weist eine rindenartige Tarnfärbung auf. Seine Flügel sind im Vergleich zu anderen Eulenarten eher kurz, breit und gerundet. Mehr lesen »

Waldohreule

Waldohreule

Diese Eule besitzt einen auffälligen Gesichtsschleier, lange Federohren und orangegelbe Augen. Ihre Rückenseite ist gelbbraun mit dunklen graubraunen Flecken, ähnlich wie das Muster einer Baumrinde. Mehr lesen »

Weißstorch

Weißstorch

Weißstorch Der Weißstorch ist ein sehr großer Reihervogel mit langen Läufen und langem Hals, dessen Körper komplett weiß ist. Mehr lesen »

Wintergoldhähnchen

Wintergoldhähnchen

Oberseite olivgrün, Unterseite grauweiß, oranger Scheitelstreif beim Männchen. Das Weibchen ähnlich jedoch mit gelben Scheitelstreif. Mehr lesen »

Zaunkönig

Zaunkönig

Ein lebhafter, brauner Kleinvogel mit kurzem, aufgerichtetem Schwanz; langer, dünner, spitzer Pinzettenschnabel; die Geschlechter sind gleich. Mehr lesen »

Zilpzalp

Zilpzalp

Das Gefieder ist oben olivbraun, unten weissgelb. Er besitzt einen hellen Überaugenstreif, grosse, dunkle Augen mit einem hellen Augenring. Seine Beine sind dunkelbraun. Der Zilpzalp ist dem Fitis sehr ähnlich. Mehr lesen »