Webcam-Blog: Amsel

Webcams 2020 - Bis zum nächsten Mal

Zurück zur Amsel-Webcam 

Nur noch ein Küken im Nest- 08/07/2020

Mittlerweile ist leider nur noch ein Küken im Nest - scheinbar hat die Fürsorge des Weibchens nicht ausgereicht, um alle Küken großzuziehen. Vor allem an trockenen Tagen ist es schwierig, ausreichen Würmer im Boden zu finden, sodass dann auch auf andere Beutetiere umgestiegen werden muss (z.B. Motten). Dazu kommt, dass das größere Küken von Natur aus bessere Chancen bei der Futterverteilung hat - ferade, wenn das Futter etwas knapper ist, kann dies ein entscheidener Vorteil sein. 

Wir hoffen jedoch, dass das verbliebene Küken erfolgreich ausfliegen wird!

Screenshot eingereicht von Monika W. & Gina V.

Nur noch zwei - 30/06/2020

Leider hat es ein weiteres Küken nicht geschafft - nur noch zwei Küken sind im Nest. Das verstorbene Küken wurde wiedermals vom Weibchen aus dem Nest entfernt.

 

Von vier wieder zu drei - 29/06/2020

Das vierte Küken brauchte eine gewisse Zeit, bis es am 27. Juni schlüpfte – man hatte schon fast nicht mehr damit gerechnet. Es hat es aber nach dem Schlüpfen jedoch leider nicht mehr geschafft. Es ist am 28. Juni gestorben und das Weibchen hat noch am selben Tag das tote Küken aus dem Nest entfernt. Die 51 Stunden Rückstand ist ein Faktor, der hierbei eine Rolle spielt. Küken benötigen direkt nach dem schlüpfen andere Nahrung, als wenn sie schon etwas größer sind – und das Weibchen bringt nun vor allem größere Beutetiere mit, die eventuell für solch kleine Küken weniger gut zu verdauen sind. Die drei anderen Küken liegen nahe beieinander, was das Alter angeht, und haben gleiche Chancen.

Zum Männchen: Was genau mit dem Amselmännchen passiert ist, ist leider nicht bekannt. In der direkten Nähe des Nistkastens wurde scheinbar nichts gefunden, was eindeutige Schlüsse zulässt. Da es aber lange nicht mehr am Nest gesehen wurde, wird davon ausgegangen, des es umgekommen ist. Am 29. Juni wurde ein Männchen am Nest gesichtet, gegen 22:35 Uhr; später, gegen 4:33 Uhr sah man das Männchen ebenfalls zusammen mit dem Weibchen. Ob hier eine neue Partnerschaft entsteht?

Screenshots eingereicht von Petra G., Maik S. und Gitta.

Drei Küken geschlüpft - 26/06/2020

Mittlerweile sind schon wieder drei Amselküken geschlüpft. Ob das Amselweibchen es schafft, das Gelege alleine großzuziehen?
In der Nacht vom 24. auf den 25. Juni schlüpfte gegen 1:20 Uhr das erste Küken. Einig Stunde später, gegen 8 Uhr, folgt dann das zweite Küken. Und gute 12 Stunden später, um 20:45 Uhr, erblickte Küken 3 das Licht der Welt. Das Amselweibchen fing direkt am ersten Tag an, ausgiebig zu füttern.

Die Wärme der letzten Tagen sind für das Weibchen zwar eher nicht so schön, helfen ihm aber bei der Versorgung der Küken. Denn die Küken sind noch sehr nackt und können sich selber nicht warm halten, Dadurch, dass das Wetter warm ist, kühlen die Jungen weniger schnell ab, wenn das Weibchen das Nest verlässt – was als alleinerziehende Mutter öfters von Nöten ist. Ein Glück im Unglück. In den nächsten Tagen entwickelt sich bei den Küken das Daunenkleid und sie bleiben länger warm.
Benötigen die Küken bei der Hitze Wasser? Nein, denn sie erhalten Feuchtigkeit durch ihre Nahrung, wie Würmer, Insekten und Raupen. Für das Weibchen steht in dem Garten der Teich zur Verfügung, wo es trinken kann.
Die kommenden Tage werden für das Weibchen jedoch sehr anstrengend – je größer die Küken werden, je mehr Futter benötigen sie. Der angekündigte Regen wird hier von Vorteil sein, denn dann ist es einfacher, Insekten und Würmer zu finden.

Screenshots eingereicht von Angela D., Kathrin S., Maik S., und Monika W.

 

Schon wieder vier Eier - 15/06/2020

Das zweite Ei wurde am 12. Juni gegen 10:15 Uhr gelegt.

Screenshots eingereicht von Annelie W. und Gitta:

Am 13. Juni, wieder gegen 10:15 Uhr, wurde dann das dritte Ei gelegt.

Screenshots eingereicht von Gabriele Z. und Monika W.:

Gestern, gegen 12 Uhr, wurde dann das vierte Ei gelegt:

3. Gelege - 11/06/2020

Eine Pause scheint sich die amsel nicht zu gönnen. Nachdem die Küken des zweites Geleges gesund und munter ausgeflogen sind, wurde direkt das dritte Gelege gestartet.

Screenshot eingereicht von Sigrid L.:

2. Gelege - 4 Küken - 19/05/2020

Vergangene Woche sind die vier Amselküken geschlüpft. Das erste Küken des 2. Geleges schlüpfte am 14. Mai, das vierte am Abend des folgenden Tages.

Foto eingereicht von Angela G.

Foto eingereicht von Annelie W.

 

2. Gelege - 4 Eier - 08/05/2020

Die Amsel hat inzwischen wieder vier Eier gelegt, die jetzt aufmerksam ausgebrütet werden (das 4. Ei ist vom 2. Mai). Das Weibchen sitzt ruhig auf dem Nest und lässt sich zwischendurch von Männchen füttern. Leider gibt es von dem vierten Ei noch kein deutliches Bild.

Die Eindrücke der letzten Tage sind in diesem kurzen Video zusammengefasst:

Screenshots eingereicht von: Anja R., Walter G., Natalie H., Britta H., Gabriele Z., U.Mu., Annelie W., Hanna L.

 

2. Gelege - 01/05/2020

Es wird hier dieses Jahr wohl noch ein 2. Gelege geben. Im Amselnest liegen mittlerweile schon wieder zwei Eier.

Foto eingereicht von Angela G.

 

Ausgeflogen - 22/04/2020

Am 22. April haben alle vier Küken gesund und munter das Nest verlassen. Um kurz nach 10 Uhr wagte das erste Küken den Sprung in die weite Welt. Nur sechs Minuten später folgte das zweite Küken. Küken 3 und 4 haben sich nicht direkt getraut, erst eine dreiviertel Stunde später wagten auch sie diesen wichtigen Schritt.

Hier das Zusammenfassungsvideo von VBN (daher der niederländische Text):

Einige Eindrücke der letzten Tage, eingereicht von Katja M., Claudia T., Hanna L., Britta v.E., Karin G., Johanna S., Suntje H., Susanne F., Petra G. und Angela G.:

           

 

Vier Küken14/04/2020

Auf nachfolgendem Foto ist gut zu erkennen, dass bei den Amseln vier Küken geschlüpft sind. Sie werden fleißig gefüttert und wachsen schon deutlich. Es ist auch schon gut zu erkennen, dass sich das Federkleid langsam anfängt zu bilden.

Fotos eingereicht von Sigrid L. und Gabriele Z.

 

Erste Küken geschlüpft09/04/2020

Gestern gegen 17:15 Uhr ist das erste Küken geschlüpft. Kurz vor 19 Uhr schlüpfte das zweite Küken und heute Morgen das dritte Küken. Dies war gut daran zu erkennen, dass das Weibchen die Eierschalen aus dem Nest entfernt hat. Die Eierschalen wurde weitentfernt vom Nest abgelegt, damit Feinde diese nicht riechen können.

 

Fotos eingereicht von Anja R., Anna L., Annelie W., Corinna E., Sarah J., Sigrid L., Stefanie P., Tina S. und Ursula H.

 

4. Ei27/03/2020

Untenstehendes Foto beweist deutlich, dass die Amsel doch schon vier Eier gelegt hat.

Foto eingereicht von Regine K.

 

3. Ei27/03/2020

Drei Eier liegen gut sichtbar im Amselnest. Es könnte jedoch sein, dass mittlerweile schon ein viertes Ei gelegt wurde.

Foto eingereicht von Hans-Joachim K.

 

2. Ei26/03/2020

Gestern hat die Amsel das zweite Ei gelegt.

Foto eingereicht von Annelie W.

1. Ei25/03/2020

Heute Morgen war gut zu sehen das sich bereits ein Ei im Nest der Amsel befindet. Vermutlich wurde dieses Ei bereits gestern gegen 10 Uhr gelegt, da das Weibchen vergangene Nacht zum ersten Mal im Nest übernachtet hat.

Foto eingereicht von Kathrin B. und Annelie W.

 

Die Live-Webcams werden mit freundlicher Unterstützung des Projektes „Beleef de Lente“ der Vogelbescherming Nederland zur Verfügung gestellt (das Logo der Organisation finden Sie auch in den Übertragungen zurück). Das Projekt wird den Frühling über von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit unterhalten. 

 

Zurück zur Amsel-Webcam