Steinkauz Webcam

 

Missgeschick - 20/03/2019

Das Steinkauzmännchen meinte es sicherlich gut - es brachte am 17. März morgens eine Maus und wollte diese bei Abwesenheit des Weibchens im Nistkasten lagern. Dummerweise hatet es die Maus jedoch in den nahegelegenen Dohlenkasten gelegt! Die Dohlen haben die Maus dann wieder flink entsorgt, was bei dem am Abend zurückkehrenden Steinkauzmännchen für Verwirrung sorgte - denn auch nach gründlicher Such war die Maus nicht mehr zu finden.

Nachbarschaft erkunden - 18/03/2019

Die Steinkäuze haben unterdessen auch den neu platzierten Dohlen-Nistkasten inspiziert. Dieser befindet sich circa 35 Meter von dem Steinkauz-Nistkasten entfernt - quasi in der Nachbarschaft. Geeignet ist der Kasten für Steinkäuze aber nicht unbedingt - die große Öffnung ist regelrecht eine Einladung für Fressfreinde und Nistkonkurrenten. Da können sie besser in dem zuerst gefundenen Steinkauzkasten bleiben...Aber umsehen kann man sich ja trotzdem mal.

 Screenshots eingereicht von Angelika G.

Kuscheln - 13/03/2019

Wenn beide Steinkäuze zugleich im Nistkasten sind, gibt es immer wieder süsse Szenen, wie die folgenden, zu sehen:

Perspektive 1:

Perspektive 2:

Screenshot eingereicht von Annerose P., 12.03.19:

Love is in the air - 11/03/2019

Auch in diesem Jahr geht das Steinkauzpaar wieder sehr liebevoll miteinander um. Es wird geflirtet, gekuschelt, gepaart...und dass, obwohl es noch früh in der Saison ist.

Hier ein paar Screenshots solcher Szenen:

Eingereicht von Manuela N., 08.03.2019, 18:23 Uhr. Der Steinkauz wird abgeholt. Auf diesem Screenshot sind schön die Färbung des Gefieders sowie die für Eulen typische Kopfdrehung zu sehen:

Paarung am 8.3.19, ca. 18:49 Uhr - eingereicht von Manuela N. und Beate H.:

Paarung am 9.3.19, gegen 19 Uhr - eingereicht von Manuela N.:

Gekuschel im Kasten, 10.03.19, morgens - eingereicht von Elke K.:

Sollten Sie Interessantes beobachten, können Sie uns Ihre Screenshots gerne per E-Mail an webcams@vivara.de zukommen lassen (bitte achten Sie dabei darauf, dass die Dateien nicht zu gross sind).

 

Klicken Sie hier, um ältere Blog-Einträge zu lesen.

Die Live-Webcams werden mit freundlicher Unterstützung des Projektes „Beleef de Lente“ der Vogelbescherming Nederland zur Verfügung gestellt (das Logo der Organisation finden Sie auch in den Übertragungen zurück). Das Projekt wird den Frühling über von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit unterhalten.